Ambulant Betreutes Wohnen

für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen, für Menschen mit schweren, anhaltenden Abhängigkeitserkrankungen und für Menschen mit einer geistigen und körperlichen Behinderung.

Individuelle Hilfe eröffnet neue Perspektiven

Das ambulant betreute Wohnen unseres Dienstes wendet sich an hilfsbedürftige Menschen über 18 Jahre, die ihre eigenständige Wohnsituation erhalten, in einen unabhängigen Haushalt zurückkehren oder ihn erstmalig begründen möchten. Das betreute Wohnen ist ein intensives Einzelangebot im Rahmen der Eingliederungshilfe, der Behandlungs- und Grundpflege sowie ergänzender Hilfen im Haushalt.

Sie erhalten Unterstützung in Ihrer eigenen Wohnung oder in einer frei gewählten Wohngemeinschaft. Wenn Sie keine eigene Wohnung besitzen, können wir Sie bei der Suche unterstützen oder Ihnen über unseren Kooperationspartner Psychosozialer Trägerverein Dormund e.V. geeigneten Wohnraum vermitteln. Mehr Informationen zu unseren Wohnangeboten finden Sie unter Wohnangebote.

Betreutes Wohnen bedeutet mehr Mitbestimmung, mehr Freiheit und mehr Lebensqualität

Wir begleiten Sie durch Ihren Alltag – immer orientiert an Ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen – um Ihre Selbständigkeit zu erhalten und Ihre persönliche Lebenssituation zu verbessern. Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Hilfeplan um eine optimale Förderung zu erreichen. Ihre feste Bezugsperson ist eine ausgebildete Fachkraft, die in unserem Netzwerk weitere Hilfen oder Freizeitangebote erschließen und organisieren kann.

Unsere Betreuung basiert auf Wertschätzung, Vertrauen und festen Vereinbarungen. Sie entscheiden selbst, welche Hilfsangebote in welchem Umfang Sie in Anspruch nehmen wollen. Ein Betreuungsvertrag regelt die Art der Unterstützung, den Hilfeumfang, sowie die wirtschaftlichen, rechtlichen und sozialen Beziehungen zwischen dem Leistungsanbieter PTV Dortmund GmbH und Ihnen als Leistungsnehmer. Der Einleitung eines Aufnahmeverfahren (Hilfeplanverfahren) geht ein Erstgespräch voraus, in dem Ihr individueller Bedarf, Ihre Ressourcen und mögliche Hilfsangebote ermittelt, sowie gemeinsame Ziele festgelegt werden.

Detaillierte Informationen zu den Aufnahmekriterien, zum Hilfeplanverfahren, zu Betreuungsverträgen und Kostenträgern finden Sie unter Aufnahmekriterien.

Unsere Betreuungsleistungen

Direkte Betreuungsleistungen sind:

  • Hilfen zur Bewältigung bzw. Verminderung von Beeinträchtigungen durch die Erkrankung bzw. Behinderung, z.B. Hausbesuche, die Organisation eines Pflegedienstes, ergotherapeutische Maßnahmen
  • Hilfen bei der Alltagsgestaltung, -bewältigung und Lebensplanung, z.B. Begleitung und Unterstützung beim Wechsel in die neue Wohn- und Lebensform (Unterstützung beim Um- bzw. Einzug), Telefonate u. Schriftverkehr bzgl. der Alltagsangelegenheiten
  • Hilfen zur Förderung der Aufnahme und Gestaltung sozialer Beziehungen (z.B. Gespräche in Ihrem sozialen Umfeld)
  • Hilfen zur Tagesstrukturierung und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, z.B. Freizeitangebote
  • Hilfen bei der sozialen und beruflichen Eingliederung
  • Kriseninterventionen einschließlich Krisen vorbeugender und nachbereitender Hilfen